Panoramafotos Costa Brava

Sonnenaufgang am Cami de ronda bei Aigua Xelida – Costa Brava

Da ich im letzten Urlaub an der Costa Brava einfach Lust hatte, mal nur Panoramen zu fotografieren, lieh ich mir Vaters digitales Teufelszeug Nikon Vollformat Kamera nebst Objektiven. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich fast nur analog fotografiert, mit entsprechenden Mittel- und Großformatkameras.

Als dankbares Sujet musste einer meiner Lieblingsorte an der Costa Brava herhalten. Der Wanderweg/Rundweg Camí de Ronda, der am Cap de Begur, bei Aigua Xelida entlang der Steilküste führt. Ziemlich versteckt. Man muss ein wenig klettern und deshalb gibt es auch sehr wenig Touristen dort. Gut so.

Die Fotos sind allesamt wenige Kilometer rund um das Örtchen Begur, an der Costa Brava entstanden.

Zur Technik: Die älteren Fotos wurden aufgenommen mit einer Nikon D610 nebst Nikkor 24-120. Brennweiten zwischen 24mm und 35mm. Dank VR und einer ruhigen Hand ohne Stativ. Die Panoramen sind aus 3-8 Einzelaufnahmen gestitcht.

Die neueren Fotos entstanden mit der Sony Alpha 7 RIV und dem Zeiss Loxia 21 2.8, oder dem Sony FE 20 1.8.

5 Antworten

  1. Ich habe mich ja selbst noch nicht auf deinem Blog verewigt 🙂
    Ja, die Bilder sind supergeil und leben von dieser sensationellen Optik, wie ich ja schon sagte, als ich die Bilder das erste mal sah 🙂

    Klasse, junger Jedi !!

    • Herzlichen Dank, Yoda Poli!
      Ob die Optik der Fotos jetzt so sensationell ist – keine Ahnung. Ich denke die Perspektive macht viel aus. Und ernsthaft, die Bearbeitung von Fotos ist mMn durch Photoshop und Lightroom sehr viel einfacher geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert